Junge Pflegende

Junge Pflegende

Kinder und Jugendliche mit Pflegeverantwortung - Gehörst Du zur Gruppe der jungen Pflegenden?
„Young Carer“ – Du bist NICHT allein!

Ein bis zwei Kinder oder Jugendliche pro Schulklasse sind in die Pflege eines Angehörigen involviert.Bei den pflegebedürftigen Angehörigen kann es sich um die Eltern handeln, aber auch genauso die Geschwister oder Großeltern betreffen. Es kann ein Hilfe- oder Pflegebedarf durch chronisch körperliche, onkologische, psychische oder neurologische Erkrankungen, aber auch durch Behinderungen bestehen. Dabei muss es nicht nur die Körperpflege Deines Angehörigen sein, die Du mit übernimmst. Es können Tätigkeiten im Haushalt oder Garten sein sowie Einkäufe oder andere Besorgungen. Damit leistest Du einen großen Beitrag, um dein familiäres Netzwerk zu stabilisieren. Du hast Dich zu dieser herausfordernden Tätigkeit entschieden, weil Du gerne hilfst, eben weil es Deine Familie betrifft, weil es von Dir erwartet wird oder vielleicht sogar, weil niemand da ist, der es sonst tun könnte. Wenn diese Aspekte auf Dich zutreffen, dann sollst Du wissen, DU BIST NICHT ALLEIN!

 

Es ist schön und wichtig, dass Du Deine Familie unterstützt, aber es ist auch wichtig, Kind bzw. Jugendlicher sein zu können. Du hast ein Recht, Kind oder Jugendlicher zu sein und damit geht auch einher genügend Freizeit für Freunde, Hobbys, Ausruhen und für die Schule zu haben. Wenn dies nicht der Fall ist, kann es bei vielen Jugendlichen zu Überforderungen, Vereinsamung und zu anderen psychischen Störungen führen. Daher lass Dir helfen! Du hast nichts Nachteiliges zu erwarten, wenn Du Hilfe in Anspruch nimmst. Du entlastest dabei nicht nur Dich, sondern bekommst auch Unterstützung für Deinen pflegebedürftigen Angehörigen und Deine Familienmitglieder.

Unter www.echt-unersetzlich.de kannst Du kostenfreie anonyme Beratungen in Anspruch nehmen. Diese können telefonisch, per WhatsApp, E-Mail oder auch persönlich erfolgen.

Dabei erhältst Du Hilfen und Tipps für Dich, Unterstützung für Dein pflegebedürftiges Familienmitglied oder Deine Familie sowie Informationen zu bestimmten Erkrankungen.

Auf pausentaste.de zeigen Dir viele Betroffene durch Darstellung Ihrer eigenen Erfahrungen, unter anderem auch auf YouTube oder TikTok, wie sie die Herausforderungen als Young Carer (junge Pflegende/Betreuende) erleben und meistern. Die Plattform soll Dir die Möglichkeit zum Austausch geben.Hier sollst Du Gleichgesinnte treffen, auch mal Kummer loswerden, aber auch Unterstützung durch Beratungen erhalten können.

Die Plattform Young-helping-hands.de wird von Personen gestaltet, die selbst in der Kindheit oder Jugend ein Familienmitglied gepflegt haben. Dort werden ebenfalls Tipps und Hilfestellungen für pflegende Kinder oder Jugendliche kommuniziert. Aber auch Außenstehende dafür sensibilisieren, Young Carer zu erkennen, zu unterstützen und zu beraten, auch in Krisenzeiten.

Telefonische Erreichbarkeit:
0176 622 183 63 zu folgenden Zeiten:

Mo 10.00 Uhr- 14.00 Uhr
Mi 13.00 Uhr- 16.00 Uhr
Fr 11.00 Uhr- 14.00 Uhr

Du siehst, es gibt viele Menschen, die sich für Dein Anliegen engagieren. Daher nimm die bestehenden Hilfen gerne in Anspruch und hole Dir die Unterstützung, die Du brauchst.

Interessante Beiträge

Wir setzen Cookies ein.

Um diese Webseite zu verbessern und zu analysieren. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder unter Einstellungen. Dort können Sie der Verwendung der Cookies auch widersprechen.

chevron-top chevron-right chevron-bottom chevron-left search house close close burger empty-box-search burger